Mabilec Katalog 12/2019

4.4 Preise in CHF exkl. MwSt. Lieferung unfranko Mai 2010 ECORASTER Verlegeanleitung ALLGEMEIN: Von der empfohlenen Verlegeanleitung kann je nach Ihren Ansprüchen abgewichen werden. Nachfolgende Beispiele beschreiben Varianten, die in der Praxis häufig eingesetzt werden. Die Beschreibungen orientieren sich an den jeweiligen Problemstellungen, bzw. Ihren Anforderungen und entsprechen nicht einer geltenden Bauvorschrift. BEISPIEL 1: QUICK – ON – TOP VERLEGUNG Es bestehen bereits Paddocks oder Koppelwege. In regenreichen Perioden werden diese un- benutzbar. Sie wollen diese Flächen befestigen. VARIANTE 1: Bestehende Flächen durch Wässern aufweichen. Steine etc. entfernen, ECORASTER verlegen und mit einem schweren Rüttler / Walze flächig soweit als möglich eindrücken. ECORASTER nach Bedarf nochmals auffüllen. Anmerkung: das Regenwasser kann bei dieser Variante natürlich nicht besser versickern als zuvor. Sie müssen deshalb ein leichtes Gefälle einbauen. Eine weitere Verfestigung wird jedoch durch die Flächenlastverteilung vermieden. VARIANTE 2: Tragen Sie den verfestigten Oberboden der bestehenden Fläche ab. Der Untergrund sollte danach ein kleines Gefälle aufweisen. Bringen Sie eine dünne Schotter-Sandschicht auf und verfestigen Sie diese. ECORASTER verlegen, einrütteln und mit Sand verfüllen. Bei Koppelwegen kann er auch begrünt werden. Wie? Abgetragene Oberschicht mit ca. 70% Sand vermengen, Grassamen dazugeben und 1-2 cm über die Oberkante hinaus verfüllen, anschliessend einschlämmen. WEITERE VARIANTEN: Verladeplätze, Zufahrten, PKW und LKW Stellplätze  Schottertrageschicht aufbringen und plan verfestigen (einrütteln/walzen)  PKW ca. 25 cm / LKW ca. 45 cm.  Splitterausgleichschicht aufbringen und (grob) abziehen.  Einrütteln  Einbringen der Verfüllung (ca. 1-2 cm überfüllen). Bei Bedarf ansäen und einschlämmen. WIE BILDE ICH KURVENRADIEN AUS: Als Zusatzelement bieten wir Kurventeile mit einem Winkel von 5,6° an. Die Kurvenausbildung mit Kurventeilen ist nur bei Fahrspuren bis 0,66 m sinnvoll. Ab einer Breite von mehr als 0,66 m, also mehr als zwei Platten (0,33 m) empfiehlt sich die versetzte Verlegung des Gitters und der entsprechende Zuschnitt. UNSER SERVICE: Vorgesteckte Teilflächen bereits bei der Anlieferung. Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

RkJQdWJsaXNoZXIy NTAzMjY=