Mabilec Katalog 05/2020

4.3 Preise in CHF exkl. MwSt. Lieferung unfranko Mai 2010 ECORASTER Verlegeanleitung Aufbau und Verlegevorschläge / Ideen VERARBEITUNGSSCHRITTE:  Bestehende Grasnarben entfernen und Planum mit ca. 1% Gefälle herstellen.  Schottertragschicht aufbringen und plan verfestigen (einrütteln / walzen) (Reitplätze; Longierzirkel ca. 25 cm, Führanlage, Paddocks ca. 15 cm.)  ca. 2 cm. Ausgleichsschicht aus Split und Oberboden aufbringen und plan (grob) abziehen.  ECORASTER einrütteln / walzen. Einbringen der Verfüllung: Sand evt. mit Zusatzstoffen. Bei Reitplätzen und Longierzirkel ca. 10 cm über Oberkante des Gitters, bei Führanlage und Paddocks ca. 2 cm über Oberkante des Gitters. SPEZIELLE HINWEISE:  Bei der Höhe des Unterbaus ist zu beachten, dass sich der ECORASTER beim Einrütteln ca. 1 cm in die Ausgleichsschicht eindrückt.  Sollte eine Begrenzungseinfassung erstellt werden, ist ein Abstand von mind. 2 cm einzuhalten.  Bei sandigem Unterboden mit guter Wasserdurchlässigkeit ist unter Umständen kein Gefälle des Planums nötig. ANPASSEN / ZUSCHNITT: Handkreissäge – Motorsäge / Kettensäge – Flex (Trennscheibe) – Stichsäge. Für einen schnellen und absolut sauberen Zuschnitt hat sich in der Praxis die Handkreissäge / Motorsäge am besten bewährt. Für kleinere Ecken, die exakt zugeschnitten werden müssen, empfiehlt sich die Stichsäge. PRAXIS – TIPP (ZUSCHNITT): Schneiden Sie die Lagen nicht vorher zu. Wenn möglich, legen Sie das Gitter über die Rand- einfassung hinaus und schneiden Sie dann erst zu. Eine kleine Unterlage erleichtert den Zuschnitt. VERLEGEHINWEISE: ECORASTER aller Arten: die Verlegung beginnt in einer Ecke und wird über die Diagonale fortgesetzt, (in der Regel linker Rand). Platten so legen, dass auf der Ober- Aussenseite des Rasters der glatte Rand ist, und unten und rechts die Zapfen liegen. Dies ermöglicht einen schnellen und sicheren Einbau. (Fortsetzung siehe Seite 4.4)

RkJQdWJsaXNoZXIy NTAzMjY=